Herren 60 meets Miro

Herren 60 meets Miro

Kurz nach Weihnachten besuchten Spieler der Herren 60 das Twenty One im Rahmen der Gutscheinverlosung von Artur Stark.

Heiner Dietrich und Wolfgang Hubert hatten im Vorfeld ebenfalls Lose gekauft. Den Hauptgewinn – eine Reise nach New York – gewannen unsere 60er zwar nicht, sie freuten sich aber sehr über die prominente Glücksfee: Miroslav Klose.

Die beiden ließen es sich nicht nehmen Miro in die Mitte zu nehmen, einen kurzen Plausch zu führen und sich dazu auch entsprechend ablichten zu lassen.

Miroslav Klose, der in der Zeit von 1999 bis 2004 beim FCK spielte und dort in der Saison 2000/2001 den Durchbruch schaffte, hielt den FCK mit seinen Toren in der Bundesliga. Die finanziellen Probleme des FCK waren sicher mit einer der Auslöser, dass Miro in der Saison 2004/2005 zu Werder Bremen wechselte. Weitere Stationen des Nationalspielers waren Bayern München und Lazio Rom. Ende 2016 beendete Miroslav Klose seine aktive Fußballkarriere.

Nach wie vor ist Miroslav Klose ein Sympathieträger, der mit seiner bescheidenen Art und ohne Skandale sicher ein Vorbild für die Jugend und jungen Profifußballer ist.

Share This