Senioren des TCC auf Kurs

von Ralph Rosenthal und Wolfgang Hubert Die männlichen Seniorenmannschaften des TCC sind weiterhin auf Kurs. Die Herren 60 fuhren nach dem Aufstieg in die A-Klasse im dritten Spiel den dritten Sieg ein und machen sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg. Die Herren 50 mussten sich in der A-Klasse gegen den zukünftigen Meister aus Neustadt erstmals geschlagen geben. Dennoch spielt unsere Mannschaft eine erfolgreiche Saison und will im letzten Spiel nochmal einen Sieg einfahren. Mit einem deutlichen 21:0 Auswärtssieg untermauerte der neue Meister RW Neustadt seine Stärke bei den Herren 50. Ein einziger Satz wurde vom Team H50 des TCC gewonnen. Dabei verlor Teamchef Wilfrid Schumann nach großem Kampf erst im Champions-Tie-Break. Dieses Ergebnis sollte man schnell abhaken und nach vorne blicken, auch wenn sich mit Harald Lang und Volker Kraus noch zwei weitere Spieler in den Einzeln verletzten. In den kommenden 14 Tagen wird versucht wieder eine schlagkräftige Truppe für das abschließende Derby bei RW Kaiserslautern II aufzubauen, denn die Herren 50 möchten sich ordentlich aus der Saison verabschieden. Danach beginnen die Planungen für die Teams der Saison 2019.   Nach 3 Spieltagen führt die Herren 60 Mannschaft die Tabelle der A-Klasse an. Als Aufsteiger finden wir uns bisher sehr gut in der neuen Umgebung zurecht und haben sogar die reale Chance gleich im 1. Jahr der A-Klassen-Zugehörigkeit den Aufstieg in die Pfalzliga zu schaffen. Grundlage hierfür waren nach dem Auftaktsieg bei Rot-Weiß Neustadt die beiden Heimsiege gegen den TSV TA Ebertsheim und den TC Waldmohr die mit jeweils 14:0 sehr deutlich ausgefallen sind. Allerdings täuscht das jeweils klare Endergebnis über viele enge Spiele hinweg. Gegen Ebertsheim ließen die... mehr lesen

Herren 50 auch in Weisenheim erfolgreich

von Ralph Rosenthal Mit einem ungefährdeten 17:4 Erfolg in Weisenheim gelang den H50 im dritten Spiel der dritte Sieg. Somit ist das Primärziel Klassenerhalt erreicht. In den beiden letzten Spielen geht es gegen die favorisierten Teams von RW Neustadt I und RW Kaiserslautern II. Aufgrund von gleich vier Ausfällen (Rosenthal, Herzog, Stemler, Annawald) musste Teamchef Schumann vor dem Spiel in der Vorderpfalz ein neues Team aufstellen.  Aber mit den Routiniers der H60 (Pink, Sandoval und Wolfgramm) rückten mehr als nur Ersatzleute ins Team. Zunächst verlor zwar Mathias Pink sein Einzel gegen den Geheimtipp und Punktelieferanten der Weisenheimer Marian Mours, dies egalisierte aber sein Teamkollege Jürgen Sandoval an Position 5 mit einem geduldig erspielten Sieg gegen J. Auffermann. Auch die Niederlage von Schumann gegen Kesslering brachte das Team TCC nicht aus der Ruhe. Im Gegenteil, nach weiteren überzeugenden Einzelsiegen von Olfermann, Kraus und Lang ging man mit 8:4 in die Doppel. Es gelangen drei weitere Siege  in den Zusammensetzungen Schumann/Olfermann, Pink/Wolfgramm und Lang/Kraus. Ein großes Dankeschön an die „starken Aushilfen“ vom Team H60. Der gute Teamspirit bei den H50 zeigte sich auch in der Unterstützung der verletzten Rosenthal und Annawald vor... mehr lesen

Aktive des TCC mit Achtungserfolg

Ein regnerischer Sonntag liegt hinter den Damen- und Herrenmannschaften des TCC. Anhaltender Regen und Unbespielbarkeit der Plätze ließen viele der folgenden Partien gar nicht erst starten. TCC Damen 1 – Park TC Grünstadt 2 TCC Herren 2 – TV 81 Kaiserslautern 1. TC Weilerbach 3 – TCC Herren 3 Lediglich die Herren 1 konnten beim TC Maxdorf ihr Auswärtsspiel ohne Regenpause oder Abbruch beenden. Dabei schlugen sich die Spieler des TCC achtbar mit 7:14 Punkten und blicken zuversichtlich auf die verbleibenden Spiele in der laufenden Medenrunde. Besonders erfreulich ist der erste Einsatz von Sebastian Ondas bei den Herren 1, der auch direkt für die Mannschaft punktete. Hier geht es zu den... mehr lesen