Herren 60 macht den Aufstieg in die Pfalzliga perfekt

Herren 60 macht den Aufstieg in die Pfalzliga perfekt

von Wolfgang Hubert

Die Herren 60 des TCC hat ihre Zielsetzung „Durchmarsch in die Pfalzliga“ souverän als ungeschlagener Meister umgesetzt. Somit wird im kommenden Jahr in der höchsten pfälzischen Klasse aufgeschlagen.

Nachdem am dritten Spieltag mit dem TuS Erfenbach der härteste Konkurrent im Auswärtsspiel in Neustadt verloren hatte, kam es bereits am vierten Spieltag in Erfenbach zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Pfalzliga.

Der TCC ging diese Aufgabe sehr konzentriert an und die Einzel an Punkt 3 (Rainer Wolfgramm) und an 4 (Wolfgang Hubert) konnten jeweils klar gewonnen werden.

An 2 spielte Jürgen Sandoval sehr konzentriert gegen seinen starken Kontrahenten. Der erste Satz ging mit 6:3 an Jürgen und auch im zweiten Satz deutete eher alles auf einen klaren Erfolg hin, als plötzlich beim Stande von 3:0 der Faden riss und Jürgen den Satz noch mit 3:6 abgeben musste. Letztlich musste der Champions-Tie-Break die Entscheidung bringen. Jürgen „zitterte“ sich zum wichtigen 12:10 Sieg für die TCC-Farben. Matthias musste sich an 1 seinem Gegenüber in zwei Sätzen beugen, wobei Matthias leicht gehandicapt war und nicht seine volle Leistung abrufen konnte.

Somit musste ein Doppel gewonnen werden um den Sieg und die damit verbundene Meisterschaft zu sichern. Unser 1er Doppel Matthias und Rainer konnten den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden. Zu Beginn des zweiten Satzes verletzte sich dann ein Erfenbacher Spieler, der auch nicht mehr weiterspielen konnte, sodass dieses Doppel, was gleichzeitig den Gesamtsieg bedeutete, an den TCC ging. Jürgen und Wolfgang im zweiten Doppel fanden an diesem Tag keine Mittel und mussten sich in 2 Sätzen geschlagen geben.

Obwohl viel auf dem Spiel stand waren alle Spiele sehr fair und auch das anschließende gemütliche Miteinander zeugte von der guten Harmonie der beiden Mannschaften. Die TCC-Spieler ließen den Abend dann noch gemütlich im TCC-Vereinsheim ausklingen und feierten bereits ein wenig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Pfalzliga.

Saisonabschluss beim SG Diedesfeld/PTSV Neustadt

Im letzten Spiel beim SG Diedesfeld/PTSV Neustadt ging es für uns zwar um nichts mehr, dennoch spielten wir auch dort mit voller Konzentration, da es zumindest für unseren Gegner und weitere beteiligte Mannschaften noch um den Abstieg ging. Matthias Pink, Rainer Wolfgramm und Wolfgang Hubert konnten ihre Einzel allesamt gewinnen, lediglich Jürgen Sandoval, der trotz Wadenzerrung sein Spiel absolvierte musste sich am Ende geschlagen geben. Das 2er Doppel mit Wolfgang Tiedtke und Wolfgang Hubert zeigte sich an diesem Tag von der besten Seite. Beide harmonierten sehr gut und gewannen letztendlich klar mit 6:3 und 6:0. Da auch unser 1er Doppel mit Matthias und Rainer nichts anbrennen ließ stand am Ende ein klarer 12:2 Sieg fest.

Damit marschierten wir nach dem Aufstieg mit 10:0 Punkten bei 61:9 Matches und 52:11 Sätzen durch die A-Klasse direkt in die Pfalzliga. Ein toller Erfolg, den die 60iger noch gebührend feiern werden.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass alle Spiele wieder sehr fair waren, die Mannschaften sich untereinander sehr gut verstanden haben und die Medenrunde somit ein tolles Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken war. Ein Dank an Familie Pinto, die uns während der Heimspiele wieder sehr gut bewirtete, was auch unsere Gastmannschaften gerne bestätigten.

Wir wünschen allen TCC- Mannschaften weiter viel Erfolg und einen guten Abschluss der Medenrunde.

Share This