Herren 60 sichern den Klassenerhalt in der Pfalzliga

Herren 60 sichern den Klassenerhalt in der Pfalzliga

von Wolfgang Hubert

Mit einem 11:3 Heimsieg gegen Flomersheim und dem 7:7 in Hagenbach hat sich das Herren 60-Team vorzeitig den Klassenerhalt in der Pfalzliga gesichert und damit das Ziel, nach dem Aufstieg die Klasse zu halten, erreicht.

Das Heimspiel am 29.05. gegen die punktgleichen Gäste aus Flomersheim wollten und sollten wir unbedingt gewinnen, um uns etwas aus der unteren Zone der Tabelle abzusetzen. Nach den Einzeln stand unser Sieg schon fest, da Matthias Pink, Jürgen Sandoval, Rainer Wolfgramm und Wolfgang Hubert allesamt ihre Einzelspiele gewinnen konnten und damit lagen wir bereits mit 8:0 in Front und die anschließenden Doppel waren somit bedeutungslos.

Matthias und Rainer gewannen das 1er Doppel und sicherten dem TCC somit 3 weitere Punkte. Jürgen und Wolfgang Tiedtke mühten sich zwar konnten letztendlich aber den Sieg der Gäste nicht verhindern, sodass am Ende dann ein 11:3 Sieg für uns zu Buche stand. Mit diesem Sieg konnten wir unser Punktekonto ausgleichen, 2 Siege, 2 Niederlagen. Allerdings war der Klassenerhalt noch nicht endgültig gesichert, dazu mussten wir unbedingt noch einen Punkt holen. Dieses Vorhaben wollten wir beim Tabellenzweiten Hagenbach am 05.06. in die Tat umsetzen.

Bei schwülen und hochsommerlichen Temperaturen wahrlich kein leichtes Unterfangen. Während Matthias an 1 im 1. Satz noch mithalten und diesen auch weitestgehend ausgeglichen gestalten konnte (7:6) musste er im 2. Satz der Hitze und seinem Gegner (LK 10) Tribut zollen und verlor diesen mit 6:2. Jürgen an 2 erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor letztendlich glatt in 2 Sätzen gegen einen keineswegs unschlagbaren Gegner. Besser machten es dann Rainer an 3, der ebenso gewinnen konnte wie Wolfgang H. an 4. Somit mussten wir noch ein Doppel gewinnen, um das angestrebte Unentschieden zu erreichen.

Wir wussten um die schwere der Aufgabe, hatten die Hagenbacher in der laufenden Runde bis auf ein Spiel alle Doppel gewinnen können. Eine Chance haben wir uns im 2er Doppel ausgerechnet, das dann mit Rainer und Wolfgang H. besetzt wurde. Nach verlorenem 1. Satz (6:2) hielt man sich im 2. Satz mit dem gleichen Ergebnis schadlos. Im Champions-Tie-Break ließen beide dann nichts mehr anbrennen und gewannen diesen klar mit 10:2 und somit die angestrebten 3 Punkte. Matthias und Wolfgang T. im 1er Doppel schlugen sich sehr tapfer mussten aber dem bisher ungeschlagenen Hagenbacher Doppel letztendlich den Sieg überlassen. Das alles tat aber der Freude über den damit gesicherten Klassenerhalt keinen Abbruch.

Das letzte Heimspiel am 19.06. gegen Contwig können somit sehr beruhigt angehen.

Share This